06.06.2024 Fahrradtour

Insgesamt 32 Landfrauen und interessierte Männer machten sich mit dem Fahrrad oder Auto auf den Weg zur Streuobstwiese von Carsten & Josie Rohwer vom Hof Stits.

Die Radfahrer trafen sich an der B77 in Höhe Spannan. Gemeinsam wurde die Nebenstrecke über Knebelshorst nach Hamweddel, Legan und zum Stits bei angeregten Gesprächen gefahren. 

Auf der Streuobstwiese angekommen gab es vorerst eine Stärkung. Der "Grillmeister" Wolfgang Frank bereitete die Rindergrillwurst nach den Geschmackswünschen, mal etwas heller oder schön dunkel gegrillt zu. Zusätzlich wurde die von den hofeigenen Rindern produzierte Rindersalami angeboten. Der Hof Stits züchtet Limousin-Rinder. Carsten, Anna und Josie Rohwer versorgten vor der Begrüßung auf ihrer Obstwiese die Gäste mit Getränken. Im Anschluss erklärten Diane und Will van Kerkhoff, die den Baumschnitt auf dieser Wiese alljährlich übernehmen, wie wichtig eine Streuobstwiese für das Ökosystem ist. Zu den umfassenden Informationen gehörten neben  der Historie von Streuobstwiesen, dem richten Baumschnitt, der Umgang mit der Vielzahl von Schädlingen, die Veredelung von Obstbäumen und das Zusammenspiel mit nützlichen Tieren. Nistkästen und ein großes Insektenhotel auf der Wiese bieten den "nützlichen" Tiere ein zu Hause.

Am Ende der Besichtigung nutzten viele Radfahrer die Gelegenheit sich noch eine Salami zu kaufen.

Bei Interesse an einer Patenschaft an der Streuobstwiese stehen Carsten & Josie Rohwer für Fragen zur Verfügung 04875 902775. 

 



25.05.2024 Kräuterwanderung

Traute Struve führte 22 Teilnehmerinnen in einen riesigen Kräuter- und Blumengarten. Wir starteten bei leichtem Regen. Sie begann mit einem Gedicht, dass jemand speziell für sie und ihren Kräutergarten  geschrieben hatte. Es ging gleich los mit probieren von mediteranen Kräutern und Traute erklärte uns wofür diese im alltäglichen Leben helfen und einsetzbar sind.

Traute hat den Kräutergarten in eine kleine Oase zum Wohlfühlen verwandelt. In jedem Winkel des Gartens merkt man das Herzblut, dass hier von ihr eingebracht wird. Es ist schwer zu beschreiben man muss es sich selber anschauen um es zu verstehen.

 

Nach der Führung gab es Kaffee und Kuchen unter freiem Himmel in mitten des Gartens mit weitem Blick über die Felder – einfach nur traumhaft schön.

 

Angelika Frank bedankte sich mit einem kleinen Präsent im Namen der Landfrauen für diese tolle sehr lebhaft erzählte Führung.

 

Bilder von Manuela Ratjen



Gemeindepokalschießen Jevenstedt

In der Zeit vom 23.04. - 29.04.2024 haben wir beim 48. Gemeindepokalschießen in Jevenstedt teilgenommen.

Am 17.05.2024 fand die Siegerehrung statt.

Es haben insgesamt 18 Vereine teilgenommen - die LandFrauen Legan belegten hier einen tollen 5. Platz. Für 16 Betriebe wurde geschossen. Wir haben für unseren Sponsor Arno König Concordia Versicherung teilgenommen - hier belegten wir den 12. Platz.

Vielen Dank hiefür an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die uns zahlreich unterstützt haben.



08.05.24 - Bogenschießen mit dem Schützenverein Nienborstel

Es trafen sich 18 Teilnehmerinnen zum Bogenschießen bei der 1. Vorzitzenden Dörte Buhk vom SportSchützenverein Nienborstel e. V. Wir wurden von den Sportschützen in die Kunst des Bogenschießen eingewiesen. Es standen drei Zielscheiben zur Verfügung. Es wurde fleißig geübt. Anschließend ging es in den angrenzenden Wald um das Gelernte dann auf den dort aufgestellten Tierattrappen zu testen. Es ging mal besser und schlechter und einige Bögen mussten im Wald gesucht werden, da diese ihr Ziel verfehlt hatten.

Zum Abschluss durften wir dann in zwei Gruppen einen Wettbewerb starten. Luftballon sollten nach der richtigen Farbe getroffen werden. 6 Teilnehmerinnen kamen ins Finale. Dieses gewann unsere Vorsitzende Josie Rohwer. Zwischendurch stärkten wir uns an dem Büfett. Jede Teilnehmerin hatte hierfür etwas Fingerfood mitgebracht. Wir waren die erste Gruppe, die das Bogenschießen in Nienborstel wahrgenommen haben. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Josie Rohwer hatte diesen Abend für uns organisiert.

Fotos: LF Legan Anke Ivens & Josie Rohwer



10.04.24 Gesund trotz Frau - das weibliche Gesundheitsrisiko

Am 10.04.2024 kamen 73 Teilnehmerinnen zum Vortrag Gesund trotz Frau - das weibliche Gesundheitsrisiko, in die Margarethenmühle Legan. Der Vorstand freute sich über die große Resonanz der Veranstaltung. Anke Ivens begrüßte die Gäste und die Referentin Frau Dr. Gisa Andresen. Bevor der Vortrag starten sollte konnten sich die Teilnehmerinnen an einem leckeren Suppenbüfett erfreuen. 5 verschiedene Suppen hatte Wirtin Sabine Müller gezaubert, es war für jeden Geschmack was dabei.

 

Der LandFrauenVerband Schleswig-Holstein und die Ärztekammer Schleswig-Holstein haben das Thema für eine gemeinsame Gesundheitskampagne für die Jahre 2023 – 2025 ausgewählt. Dr. Gisa Andresen, Fachärztin für Anästhesie und Vizepräsidentin der Ärztekammer hielt einen ausführlichen Vortrag über Symptome, die sofort zum Arzt, zur Ärztin führen müssen, über sinnvolle Vorsorgemaßnahmen, über sinnlose oft selbst zu bezahlende Therapien, über Risikofaktoren, angepasste Medikamentendosierungen, das selbstbewusste Auftreten im Gespräch mit dem Arzt, der Ärztin und die Notwendigkeit, für sich selber zu sorgen.

 

Wichtig war ihr das Anliegen, Frauengesundheit darf sich nicht nur beschränken auf die Fürsorge für andere.

 

Die Kampagne soll dazu dienen, die Gesundheitskompetenz nicht nur der LandFrauen in Schleswig-Holstein deutlich zu steigern.  Frau Dr. Andresen bekam großen Applaus für den eindrucksvollen gehaltenen Vortrag.

 

Heike Hebbeln bedankte sich mit einem Präsentkorb bei Frau Dr. Andresen.

 

 

 



16.03.24 - Kreativtag Osterdeko


Um 10.00 Uhr traf sich die erste Gruppe mit 12 Frauen zum 1. Kreativtag in Embühren bei Heike Hebbeln. Josie Rohwer begrüßte die Teilnehmer und die Referentin Karin Maaß. Es gab vorab eine Umfrage wer was basteln wollte und so war alles gut vorbereitet und es konnte gleich mit den Vorarbeiten gestartet werden. Die Holzstücke wurden mit Farbe versehen und in der Trocknungspause gab es ein Büfett. Alle Teilnehmerinnen haben eine Kleinigkeit zum Büffet beigesteuert. Für den Gaumen war alles da: Käsesticks, Schokolade, Kuchen, Blätterteigvariationen Sekt, Kaffee, Tee und Selter. Es war ein sehr netter Vormittag und es gab regen Austausch.

 

Es wurden schöne Fotos gemacht mit den tollen Ergebnissen. Manuela Ratjen bedankte sich im Namen der Landfrauen für den gelungenen Vormittag und es wurde für die nächste Gruppe noch gemeinsam aufgeräumt.

Auch in der Nachmittagsgruppe wurde bereits vor der Begrüßung durch Heike Hebbeln fleißig gebastelt. Kein Bastelstück glich dem anderen. Jede konnte ihre eigenen Ideen auf das Holzstück bringen. Auch hier gab es in der Pause Zeit sich am Büfett zu stärken.

 

Am Ende der Nachmittagsgruppe, bedankte sich Heike Hebbeln im Namen der Teilnehmerinnen bei Karin Maaß mit einem Geschenk aus Schokolade, Gewürzmischung, Blume und Eierlikör.

 

Alle freuten sich, dass auch in diesem Jahr wieder ein Kreativtag angeboten wurde.

 



15.03.2024 - Quizabend der LaJu Embühren

Die Landjugend Embühren hatten in die Margarethen Mühle zum Quizabend eingeladen. Zur Unterstützung hatten die 4 Landfrauen Wolfgang Frank, der uns bereits bei vielen Veranstaltungen begleitet hat, animiert. 

Das Rateteam konnte zwar nicht alle Fragen richtig beantworten, haben aber einen hervorragenden 7 Platz bei 18 Teams erreicht.



13.03.24 - Pilates Werkzeugkasten der Entspannung für den Alltag

Die Referentin Frau Sandra Fürst-Pernot, 1. Vorsitzende der VHS Jevenstedt und Dozentin, stellte 37 Landfrauen ihr Wissen über Pilates und Werkzeugkasten Entspannung vor.

Pilates ist ein eher ruhiges Mattenprogramm hauptsächlich für die Tiefenmuskulatur. Unter Anleitung lernten die Teilnehmerinnen kleine Übungen in Sitzposition kennen.

 

Zum Werkzeugkasten Entspannung gehören autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Achtsamkeit, Visualisierung. Bei jeder dieser Trainingsmöglichkeit steht die Atmung im Mittelpunkt. 

Auch hier wurden die Landfrauen zum Mitmachen aufgefordert und konnten bei den Stuhlübungen schon vielleicht eine Vorliebe für eine Therapie für sich ausmachen.

Bewegung und Entspannung sind im Alltagsleben sehr wichtig, eine Minute Training am Tag ist für den Anfang schon ausreichend.

 

 



01.03.24 - Niederdeutsche Bühne, Rendsburg

Nicht nur Landfrauen nutzen die Einladung zu unserer Theaterfahrt. Einige unserer Mitglieder haben ihren Mann zum Theaterbesuch eingeladen. So hat unsere Reisefrau die 30 reservierten Karten im Stadttheater Rendsburg an den "Mann und die Frau" gebracht.

 

Im Vorwege kam es zur Irritation, hatte das Theater für drei Teilnehmerinnen Karten mit einem falschen Datum ausgestellt. 

 

Gespielt wurde das Stück „Ehe op Tied“ in drei Akten. Nach dem zweiten Akt war Zeit für ein Glas Sekt und Gesprächen

 

Inhalt des Stückes:

Ehealltag der Familie Mommsen – alles wie gehabt, bis auf die nicht unwesentliche Tatsache, dass der Ehevertrag jeweils nach fünf Jahren erneuert werden muss. Das bietet Frau Mommsen Gelegenheit, schnippisch „Ich muss es mir noch mal genau überlegen“ zu ihrem Gatten zu sagen, denn der ist zu einem rechten Pantoffelhelden geworden. Keine Komplimente, kein Werben mehr, kein gespanntes: “Willst du meine Frau bleiben“ – So war das nicht gedacht! Zum Glück hat Frau Mommsen eine alleinstehende Freundin, die ihr in Sachen Emanzipation kräftig Nachhilfe gibt. Auch Herr Mommsen hat einen Freund, der Single ist – allerdings ist der wegen der sonntäglichen Einladungen zum Mittagessen außerordentlich an der Verlängerung der Ehe der Mommsens interessiert. Dann geraten die Eheleute noch in den Verdacht, beiderseits fremdzugehen und zügig nehmen die Irrungen und Wirrungen ihren Lauf…Wie nicht anders zu erwarten, lösten sich die Probleme durch ein klärendes Gespräch. Den Antrag für das erneute Eheversprechen war jedoch nicht mehr erforderlich. Zwischenzeitlich wurde dem Paar per Brief mitgeteilt, dass aufgrund einer Gesetzesänderung es künftig des Widerspruchs bedarf bei einer Nichtfortführung der Ehe. Diese Widerspruchsfrist war bereits abgelaufen.



21.02.2024 - Jahreshauptversammlung und Grüne Damen

Pünktlich um 19.30 Uhr begrüßte Josie Rohwer 59 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Nachdem die Berichte von Anja Linka und Andrea Rohwer vorgetragen waren, bat die Kassenprüferin Andrea Baier den Vorstand zu entlasten. Im Anschluss wurden neue Vorstandsmitglieder gewählt. Neu im Vorstand sind Manuela Ratjen, Schriftführerin, Caren Hoop, Projektbeauftragte, Kirsten Pahl, Ortsbeauftragte Jevenstedt. Wiedergewählt wurden Josie Rohwer vom Teamvorstand und Sabrina Tank als Projektbeauftragte. Als Nachfolgerin von Birgit Hüttmann (Kassenprüferin) wurde Annika Lucht gewählt. Mit einer kleinen Laudatio wurden Martina Jansen-Pahl, Projektbeauftragte und Anja Linka, Schriftführerin verabschiedet. 

Im Anschluss wurde der Verein Grüne Damen e.V. des Krankenhauses Rendsburg durch die Vorsitzende Petra Bock vorgestellt. Hierbei lernten wir nicht nur kennen in welchen Bereichen sie tätig sind sondern auch mit welchen Schwierigkeiten sie zu kämpfen haben. 



27.01.2024 - Frühstück &  Trickbetrug

Das von Claudia Sievers und ihrem Team der Olen School zubereitete Frühstück ließ keine Wünsche offen. So konnte man zwischen verschiedene Wurst-, Käse-, Salat- und Quarkspeisesorten wählen. Räucherfisch verschiedenen Variationen, Obst und Gemüse, Eivariationen und gebratener Speck mit Würstchen rundeten mit Säften das Büffet ab. Beim Frühstücken herrschte reger Austausch unter den Anwesenden.

Im Anschluss sensibilisierte Polizeihauptkommissar Thomas Zielcke von der Präventionsstelle aus Neumünster die Wachsamkeit unseres Verstands.

Zu den Themen Enkeltrick, Verhalten im öffentlichen Raum, reisende Handwerker und Gefahren an der Haustür.

Warum klingelt eine Frau mit kleinen Kindern ausgerechnet im ersten oder 2 Stockwerk eines Mehrfamilienhauses und nicht gleich im Erdgeschoss oder fragt nicht bei benachbarten Geschäft nach einem Glas Wasser.

Die Warnung hier: LASSEN SIE NIEMALS FREMDE PERSONEN IN IHR HAUS!

So wurde zum Thema falscher Polizist ein Dienstausweis vorgestellt. Wichtig die Dienstmarke der Kriminalpolizei ersetzt nicht den Dienstausweis. Also: IMMER DEN DIENSTAUSWEIS ZEIGEN LASSEN & NIEMALS HOLT DIE POLIZEI WERTSACHEN ZUR VERWAHRUNG AB! 

Nicht nur die klassischen Betrugsmaschen wie Schockanrufe und manipulierte Nachrichten per WhatsApp führen bei den Tätern zum Erfolg. Auch im Bereich von PayPal, und pirsching Mails versuchen die Betrüger an unser Geld zu gelangen. Mit künstlicher Intelligenz werden neuerdings die Stimmen von Verwandten der Betrugsopfer nachgeahmt.

 

Nach dem ernsten Thema wurden die Teilnehmer zum Mitsingen zu den Lieder Countryroads & Dat du meen levste büst. Thomas Zielcke hatte auf Wunsch von Heike seine Gitarre mitgebracht und lockerte die Veranstaltung mit mehreren Liedern auf.